Urologie


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


IGEL

Individuelle Gesundheitsleistungen (IGEL)

1. Vollständige Prostatakrebsuntersuchung

  • PSA Bestimmung (Prostata Spezifisches Antigen, eine Eiweißbestimmung aus dem Blut)
  • TRUS (Transrektale Ultraschalluntersuchung)
  • PCA3 Test (Genetische Untersuchung des Urines zur Prostatakrebserkennung)


2. Harnwegs- und Nieren-Check

  • Blasen- und Nierensonografie
  • Tumorsuchtests: Urinzytologie, NMP22, FISH-Test
  • Urinsediment und -teststreifen
  • Beurteilung der Nierenfunktion durch Laboruntersuchungen


3. Vorsorgeuntersuchung der Hoden des jungen Mannes (Hoden-Check)

Der Hodenkrebs ist relativ selten und betrifft vor allem junge Männer in der Altersgruppe von 20-35 Jahren.

  • Körperliche Untersuchung
  • Ultraschall von Hoden und Nebenhoden
  • Bestimmung der Hodentumormarker AFP und ß-HCG im Blut


4. Fruchtbarkeits-Check

Andrologische Diagnostik ohne Hinweis auf das Vorliegen einer Sterilität bzw. nach Sterilisation

  • Untersuchung der männlichen Genitalorgane
  • Untersuchung der Samenflüssigkeit (Spermiogramm) incl. MAR-Test und Peroxidasereaktion
  • Ultraschalluntersuchung von Hoden und Nebenhoden
  • Bestimmung des Geschlechtshormons Testosteron, SHBG (sexualhormonbindendes Eiweiß), Prolaktin, LH und FSH im Blut.


5. Betreuung von Potenzstörungen nach erfolgter Grunddiagnostik

6. Aufklärungsgespräch und Sexualberatung Jugendlicher und Erwachsener

7. Urologischer Schwangeren-Check

8. Individuelle medizinische Beratungsgespräche (z.B. Reisemedizin, Impfungen)

9. Laboruntersuchungen und Impfungen auf Wunsch

(z.B. HIV, HPV, Chlamydien)

10. biologische Magnetfeldtherapie

11. Immunstimmulation

  • Thymus- und Seleninfusion bei chron. Erkrankungen (z.B. immer wieder auftretenden Blasenentzündungen) und Tumorerkrankungen.
  • Impfungen bei wiederkehrenden Blasenentzündungen


12. Präventivmedizin, Gesundheitsmedizin, Ernährungsmedizin, Orthomolekulare Medizin

  • Therapie mit Mikronärstoffen
  • Therapie mit Spurenelementen
  • Therapie mit Vitaminen
  • Therapie mit Nahrungsergänzungsmitteln
  • Therapie zur Karzinomprophylaxe
  • Therapie zur Minderung von Nebenwirkungen bei Chemotherapie (z.B. Fatiguesyndrom), Strahlentherapie und zur besseren Verträglichkeit von Operationen.

Praxis | Das Team | Rundgang | Spezialisierungen | Wissenswertes | Urologie | Die Organe | Praxisspektrum | Diagnostik | Vorsorge | Praxisschwerpunkte | Anfahrt | Sprechzeiten | Impressum | Site Map




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü